Türchen 3 im #zeilenfeueradvent ~ Kritik und Zweifel

Türchen 3 im #zeilenfeueradvent ~ Kritik & Zweifel: Rezensionen und Litaneien

Erst heute Morgen habe ich ein Reel von @julia.k.stein (Instagram) zum Thema Buch-Rezensionen gesehen. Wie passend er doch ist, auch wenn ich auf das andere Extrem ihrer Darstellung eingehen möchte.

Litaneien, Abhandlungen, Interpretationen, Fehleranalysen eines Buches und die direkten Bewertungen all jener, die am Buch gearbeitet haben.

Dabei Fragen sich die Verfasser*innen offenbar in keiner Sekunde, zu welchem Zweck oder für wen sie diese Seiten eigentlich schreiben.

In meinen Augen gibt es mind. drei Möglichkeiten:

1.       Ich schreibe die Rezension für mich (weil ich mir so viel Mühe beim Fehlersuchen gemacht habe und das nicht umsonst gewesen sein soll)

2.       Ich schreibe die Rezension für den*die Autor*in (weil der ja aus seinen Fehlern lernen soll)

3.       Ich schreibe die Rezension für den*die potenzielle*n Leser*in (damit er*sie weiß, ob er*sie das Buch lesen möchte oder nicht)

Nur eine einzige der Möglichkeiten berechtigt in meinen Augen dazu, eine Rezension zu verfassen, die dem*der potenzielle*n Leser*in helfen kann und damit gleichermaßen den Untergang für eine*n Autor*in bedeuten könnte.

Ihr könnt ja einfach mal raten, welche das ist.

Mit den anderen beiden Alternativen könnte man auch anders verfahren, indem man bspw. dem*der Autor*in persönlich schreibt. So gut wie alle haben eine Website, auf der auch eine E-Mail-Adresse zu finden ist oder sich bei einem*r Freund*in über das Buch auskotzt, was einem auf Biegen und Brechen rundum nicht gefallen hat.

Falls ihr derartige Rezensionen trotzdem mal zu euren Bücher findet, kann ich euch nur empfehlen, die guten, sachlichen Verbesserungsvorschläge für euch anzunehmen und die Litaneien vielleicht sogar zu umgehen, weil ihr die relevanten Infos dort erst einmal suchen müsst. (Ein*e Leser*in will in eurem Büchern auch nicht unbedingt nach den relevanten Szene suchen müssen, also müsst ihr das auch nicht in so langen Rezensionen tun. :D)

Was ist euch in Rezensionen wichtig? Wie sollten sie aufgebaut sein? Sagt eure Meinung!

Liebe Grüße

Raphaela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: